Welpen

Früh übt sich!

Sie bekommen ein neues Familienmitglied: einen Welpen

Weil so ein kleines Lebewesen ja meist tollpatschig, süß und anschmiegsam ist, sind wir oft recht verliebt und auch oft nachlässig.

Aber!!!!! Der Welpe wird sich eher einleben, wenn er direkt nach dem Einzug an „Ihre Regeln“ gewöhnt wird und nicht etwas, was er Heute tut am nächsten Tag verboten wird

Sie schaffen die Grundlage für Verlässligkeit, Vertrauen, Bindung und Führung und nur dann wird er mit und durch Sie die Welt erkunden und täglich Neues zu lernen.

Sie sollten dem Welpen täglich neue Dinge zeigen (nicht zu viel auf einmal, das überfordert ihn). Alles was er jetzt kennenlernt, wird für ihn später normal sein.

Denken Sie daran, dass der Welpe unsere Sprache nicht versteht, wir müssen ihm beibringen, was wir von ihm wollen. Das geht über Körpersprache in Verbindung mit einem Wort oder auch nur über die Körpersprache.

Ein Welpe sollte soziale Kontakte zu anderen Artgenossen haben, dann muss er nicht unbedingt in eine Welpengruppe.

Meine Angebote für Welpen:

Auch bei den Kleinsten kann schon mit folgenden Angeboten begonnen werden:

und noch einiges mehr.